Reutlingen, seit Mai 2012 Fairtrade Stadt, bietet nun seinen Bürgerinnen und Bürgern umfangreiche Fortbildungsangebote zum Thema Fairer Handel.

Die faiRTrade Stadt Reutlingen hat nun auch einen Stadtkaffee: Seit März 2013 wird Pidecafé als Reutlinger Stadtkaffee verkauft. Der Weltladen Reutlingen stellte den Kaffee zusammen mit der Tourist Information am 9.3.2013 auf dem Marktplatz vor.

Vortrag von Benjamin Pütter, MISEREOR, anlässlich der Verleihung des Titels "Fairtrade Town" an die Stadt Reutlingen am 03.05.2012

Jeder dritte deutsche Grabstein kommt aus Indien. Aus einem Steinbruch grob herausgebrochen, fertig gestellt in China, inklusive eingraviertem Name und Daten. Warum? Weil es billiger ist. Benjamin Pütter zeigte an Hand von aktuellen Fotos aus indischen Steinbrüchen, warum diese Steine so billig sind.

Zur Verleihung des Titels „Fair Trade Town“ an Reutlingen am 3. Mai 2012

Sehr geehrte Frau Oberbürgermeisterin, sehr geehrter Herr Holtz, liebe Anwesende,

wenn Sie nach oben schauen, sehen Sie den „Reutlinger Sturmbock“. HAP Grieshaber hat darauf wichtige Ereignisse aus der Reutlinger Geschichte festgehalten, z.B. das Wirken von Gustav Werner. Ich hoffe, dass die Verleihung des Titels „Fair Trade Stadt“ an Reutlingen in Zukunft einmal gemein­sam mit solchen einschneidenden Ereignissen genannt werden wird.

Die ehemals Freie Reichsstadt ist Faire Handelsstadt!

"My fair Ladies and Gentlemen!", so begrüßte Manfred Holz, Ehrenbotschafter des Vereins Transfair e.V. die über hundert Fairtrade-Aktivisten und -Interessierten bei der feierlichen Übergabe der Fairtrade-Stadt-Urkunde an OB Barbara Bosch am 3. Mai 2012. Reutlingen ist nun offiziell die 80. Fairtrade-Town in Deutschland.